News ι Unternehmen ι Inkassodienst ι Wirtschaftsauskünfte ι Kontakt ι Sitemap     English     中文
   
Inkassodienste / Forderungsmanagement
Gerichtliches Inkasso
Inkasso für titulierte Forderungen
Auslandsinkasso
Inkassodienste / Forderungsmanagement  

Liquidität für Unternehmen ist dann zu gewährleisten, wenn diese gefährdet ist. Leider ist die Zahlungsmoral in unserem Land erfahrungsgemäß nicht sehr hoch. Die Wirtschaftkrise hat dazu wesentlich beigetragen, dass temporäre oder langfristige Engpässe bei Schuldnern entstehen.  
Auch kleine unbezahlte Forderungen dürfen nicht vernachlässigt werden. Oft behandelt man diese als Bagatellfälle und übersieht dann die Gefahr, dass noch nicht titulierte Forderungen nach drei Jahren verjähren. 
Für ein einfaches und unkompliziertes Forderungsmanagement zur Realisierung von Außenständen können wir Sie gerne diskret beraten.  
Mit unseren Inkassodiensten agieren wir bundesweit und ermöglichen professionell das Forderungsmanagement durch Einbringung offener Forderungen. Wir können jede Art von Außenständen preiswert bearbeiten.
Bedarfsweise lassen wir die Forderung an uns treuhänderisch abtreten, so dass der Auftraggeber nicht in den Vordergrund tritt.
Wir vertreten Sie bei voraussichtlich unbestrittenen Forderungen für alle zur Einziehung übertragenen Forderungen.
Wir sind ein noch junges Unternehmen. Deswegen sind wir sehr darauf bedacht, unseren Auftraggebern einen exzellenten Kundenservice zu bieten und uns souverän um Außenstände zu kümmern. Wir nehmen uns Zeit für Sie, beraten Sie diskret und präzise. 
Auch das Outsourcing bzw. Auslagerung des Mahnwesens an uns, ist möglich. Dafür erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.
Sollte die außergerichtliche Kontaktaufnahme bei den Schuldnern fruchtlos verlaufen, können wir unsere Auftraggeber nach neuem Rechtsdienstleistungsgesetz nun auch direkt ohne Zwischenschaltung von Anwälten bei folgenden Maßnahmen vertreten:

  1. Beantragung von gerichtlichen Mahnbescheiden Vollstreckungsbescheiden bis zur Abgabe an das Streitgericht
  2. bei Vollstreckungsanträgen in das bewegliche Vermögen wegen Geldforderungen einschließlich des Verfahrens zur Abnahme der eidesstattlichen Versicherung und des Antrags auf Erlass eines Haftbefehls

Durch das seit dem 1.12.2008 bei allen Mahngerichten erforderliche elektronische Mahnverfahren ist es nun möglich, Forderungen rasch tituliert zu bekommen.
Nur in dem Inkassofall, dass eine Forderung vom Schuldner bestritten wird, übergeben wir den Fall unseren spezialisierten Vertraganwälten.

Impressum ι Kontakt ι Jobs Optimiert Für Internet Explorer 8 und Firefox ©2010 Institut für Wirtschaftssicherheit - Daniel Schmidt e.K.